Auswandern nach Schweden
+ + + NEU!! + + + Links unter der Navigation findest Du eine Google Suchfunktion um unsere Homepage besser nach Suchbegriffen durchsuchen zu können. + + + INFO + + + Nach dem wegen einer erneuten Beratung im Reichstag die Einführung des Kontos für Jedermann vom 15.03.2017 wieder verschoben wurde hat man erst ab 01.06.2017 das Recht auch ohne Personennummer und ID-Kort ein Konto bei einer schwedischen Bank zu eröffnen. + + + INFO + + + Die letzten 2 bis 3 Jahre gab es wieder viele Änderungen der schwedischen Einwanderungsformalitäten, mehr dazu unter: Die Formalitäten! + + + INFO + + + Um Dir unser schönes Land Schweden näher zu bringen und einen tollen Urlaub im schönen Ostsmåland zu bereiten vermieten wir unser beliebtes Ferienhaus. Du kannst es Dir unter: http://www.ferienhaus-smaland.se ausführlich anschauen. + + + INFO + + +

   
  Auswandern nach Schweden
  Fuhrpark 2
 
 
Hier siehst Du weitere Bilder von Haralds früherem und unserem heutigen
 
Fuhrpark
 
Nach dem unser silberner Audi nach Yvonnes Elch- Kollision nur noch Schrottwert hatte haben wir uns im September 2010 als Zweitwagen einen VW Passat Variant gekauft.
 

        
VW Passat Variant 1,8 T 20V
 

Baujahr: 09.1997
Motor: 5 Ventil Turbomotor mit Multipoint Einspritzung
Hubraum: 1781 cm³
KW / PS: 110 / 150 bei 5700 U/min
Schadstoffklasse: Ø-CO2 Emission: 196,8 CO2 g/km
Karosserie: Teilverzinkt, ABS, Anhängerkupplung, Scheinwerferwaschanlage, Anhängerkupplung
  
Farbe: Windsor Blue Metallic 
 
Felgen: Original VW Alufelgen 7 X 15
Reifen: 205/60-VR 15 

Ausstattung: Climatronic, Sitzheizung, el. Fensterheber vor u. hinten, el. Außenspiegel, Fahrer- Beifahrer und Seitenairbags.
 
Änderungen:
   
Felgen:
Oxo 8,5 X 18 
Reifen: 225/40 X 18 
Karosserie: Klarglasscheinwerfer und Blinker, weiße Seitenblinker, 3 Bosch Zusatzscheinwerfer, Kühlergrill ohne VW Emblem
          
Laufleistung beim Kauf: 24.334 Mil, 243.342 km (In Schweden normal)



 

  
Es ist zwar ein schönes Auto aber kleine Änderungen mussten dann doch sein.  
 
 
Mittlerweile hat der Passat einen neuem Kühlergrill ohne VW Emblem, 3 X 225 mm Zusatzscheinwerfer von Bosch und schicke Oxo Felgen 8,5 X 18" mit 225/40-18 Reifen bekommen.

 

 
Nun haben wir ihm noch neue Klarglasscheinwerfer und Blinker spendiert. Die Hauptscheinwerfer haben bei Abblend- und Fernlicht je eine H7 100 W Glühbirne drin und zusammen mit den drei Fernscheinwerfern mit je 100 W sind das bei Fernlicht satte 700 W.  

 
ein Bild
 
Dadurch dass Yvonne in Dezember 2015 einen Firmenwagen bekommen hatte haben wir unseren Audi, weil der nur noch rumstand, im September verkauft.
Nach dem wir unseren VW Passat nun 6 Jahre gefahren hatten fing er die letzten 2 Jahre überall fürchterlich zu rosten an. Überlall kamen dicke Rostblasen unter den Zierleisten und an der Heckklappe raus. Die Klima-anlage, Sitzheizung funktionierten auch nicht mehr und es waren noch einige andere Sachen defekt wodurch wir uns dazu entschlossen hatten den Passat abzustoßen.
Wir brauchten und wollten ja gerne wieder einen großen Kombi haben und haben dann lange, lange Zeit einen entsprechenden Ersatz gesucht. Weil es in der Nähe so gut wie kein entsprechendes Auto gab sind wir bis Växjö, Vernamo und sonst wo gefahren und haben uns sehr viele Audi A6, Passat Variant und Volvo V70 so Bauj. 2006 bis 2010 angeschaut. 
Die Audi A6 Avant und Passat Variant sind ja normal schöne Autos aber leider haben die neueren Modelle sehr viel an Qualität eingebüßt denn fast alle A6 und Passat, selbst schon neuere Baujahre 2008 - 2010, hatten teilweise schon sehr viel Rost. Da kamen schon teils dicke, fette Rostblasen hinter Zierleisten, Rückleuchten und Kanten z.B. der Heckklappe, unter den Türen und Radläufen raus. Die Sitze waren bei verhältismäßig geringen Laufleistungen ebenfalls schon zerschlissen. Die Volvos der gleichen Baujahre und teilweise viel ältere hatten insgesamt gesehen rostmäßig nichts, kurzum es war nicht einfach.
Wir hatten ja schon länger wegen der Sicherheit und Zuverlässigkeit und weil es einfach schöne bequeme und geräumige Autos sind mit einem Volvo geliebäugelt.

Im September war es dann so weit und wir haben durch Zufall, in Vimmerby bei einem Händler, also doch in der Nähe, einen schönen, gepflegten Volvo V70 gefunden der uns sofort gefiel
und dann haben wir uns den lange gehegten Wunsch erfüllt und uns einen Volvo V70 gekauft und der Händler hat noch unseren alten Passat in Zahlung genommen.
 
Das ist nun unser „Schwede“!        

 


Volvo V70 T5 AWD             

 

Baujahr:  09.2005
Motor: 
5 Zylinder Turbo
Hubraum: 
2521 cm³
KW / PS: 
154 / 210 bei 5000 U/min,
320 Nm bei 1500–4500/min
Schadstoffklasse: 
Ø-CO2 Emission:
195 CO2 g/km
Karosserie: 
Automatik, ABS, Scheinwerferwaschanlage, Anhängerkupplung abnehmbar, 2 225 mm Hella Zusatzscheinwerfer mit 100 Watt,
Allradantrieb, war nicht nötig aber hatte er nun mal! 
  
Farbe: 
Ice White
 
Felgen: 
Noch original Volvo Alufelgen 7 X 16 mit Sommer und Winterreifen
Reifen:  205/55-16

Ausstattung: 
Bordcomputer, Tempomat, Multifunktionslenkrad, Klimaanlage, Sitzheizung, Fensterheber vorne u. hinten, el. Außenspiegel,
Airbags, Lederausstattung
 
Änderungen:
8,5 X 18" GH Alufelgen ET 40 mit 225/45 X 18, geschlitzte Bremsscheiben rundum, Bilder folgen! 
          
Laufleistung beim Kauf: 
20.924 Mil, 209.240 km
 

  Ein richtig schöner Kombi mit viel Platz
 
  Hier schon mit Winterreifen

Super gepflegte Lederausstattung
 

ein Bild
 
Außer den Mopeds und PKW's gibt es natürlich noch andere Fahrzeuge z.B. für den Transport oder die Gartenarbeit, hier die . . .

 
. . . weiteren Fahrzeuge  

Für den Umzug nach Schweden haben wir uns im Oktober 2007 noch schnell diesen . . .
                        
Brenderup Anhänger
. . . schönen 750 Kg Anhänger zugelegt
      
 
Brenderup Anhänger
Ladefläche: 2010 x 1200 x 1150 cm

ein Bild
 
Im April 2008 haben wir unseren Fuhrparks um einen Stiga Aufsitzmäher erweitert. Das mähen des Grundstückes mit einem Handrasenmäher hätte man nur schwer bewältigen können.
 
          Stiga Villa Park

Stiga Villa Park
 
Baujahr:  2008
Motortyp: B&S PowerBuilt AVS
Hubraum:  250 cm³
KW / PS:  9,2 Kw (12,5 PS) 3600 U/min
Schnittbreite:  96 cm
Lenkung:  Knicklenkung
Gänge:  5 Vorwärts- 1 Rückwärtsgang.

       
Stiga Villa Park
         
 Noch 0,0 Betriebsstunden
     
Stiga Villa Park
 
ein Bild
 
Nach den letzten harten Wintern mit „Schnee ohne Ende“ war es n
un so weit, unser Familienfuhrpark  ist nun Ende September  2011 um ein  neues Fahrzeug  erweitert
worden. Wir haben uns eine Stiga Schneefräse gekauft die uns die nächsten Winter bestimmt erleichtern wird.

 

  Schön mit Elektrostart und Beleuchtung



Schneefräse Stiga Snow Blizzard
 
Baujahr:  2011
Motortyp:  Briggs & Stratton 1150 Snow Series
Hubraum:  250 cm³
KW / PS:  5,1 Kw (7 PS) 3700 U/Min
Räumbreite69 cm
Wurfweite: 10-12 m
Gänge:  6 Vorwärts- 2 Rückwärtsgänge

Extras:  Elektrostarter, Beleuchtung

 
So, das war es dann soweit mit unserem Familien- Fuhrpark. Über weitere Neuzugänge oder Änderungen werden wir hier berichten.
 
ein Bild
 
 
   
 
Design & Copyright © 2007-2017 by Yvonne & Harald Kehne