Auswandern nach Schweden
+ + + INFO + + + Links unter der Navigation findest Du eine Google Suchfunktion um unsere Homepage besser nach Suchbegriffen die Dich interessieren durchsuchen zu können. + + + INFO + + + Schweden hat im Sommer 2017 auch endlich die EU Richtlinie 2014/92/EU vom 23.07.2014 zum „Jedermannkonto“ umgesetzt aber trotzdem machen die Banken immer noch Probleme beim eröffnen eines Kontos und verlangen die schwedische Personennummer und ID- Kort. + + + INFO + + + Die letzten 2 bis 3 Jahre gab es ebenso viele Änderungen der schwedischen Einwanderungsformalitäten, mehr dazu unter: Die Formalitäten! + + + INFO + + + Um Dir das schöne Land Schweden näher zu bringen und einen tollen Urlaub im schönen Ostsmåland zu verbringen kann man unser beliebtes Ferienhaus mieten. Du kannst es Dir unter: http://www.ferienhaus-smaland.se ausführlich anschauen. + + + INFO + + +

   
  Auswandern nach Schweden
  Fuhrpark
 
 
 Hier siehst Du Bilder von Haralds früherem und unserem heutigen
 
Fuhrpark
 
Mofas und Mopeds
  
          Hercules HR1        Hercules
             Hercules HR1
      

Während seiner Lehrzeit fuhr Harald wie die meisten Jungs damals erst ein Mofa . . .
   
                                           

                                           Hercules K50 RL
    
. . . und danach fuhr er auch ein 50er Moped mit großem Nummernschild.
     
       
Bildquellen: Hercules-Hobby-Rider-IG  und  Moped-Museum

  
ein Bild
  
PKW's
 
ein Bild 
 
1976 machte Harald seinen Führerschein (kostete damals knapp 600, - DM) und fing danach an Siegens Straßen unsicher zu machen. Zu erst mit seinem . . .
  
. . .  Anfängerauto, einem Escort 1100 XL.      Ford Escort 1,1 XL

ein Bild
   
Danach mit diesem Escort 1300 GT . . .
  
 
Escort 1,3 GT
. . . mit dem er auch 1977 anfing Slalom zu fahren.
    
Escort 1,3 GT
      
Escort 1300 GT
  
Baujahr:
02.1970
Hubraum: 1297 cm³
KW / PS: 67 / 92 bei 6000 U/min
Schadstoffarm: - - - 
Karosserie: Wie die Autos früher waren, Blech, nicht verzinkt und kaum Rostschutz,
Dreipunkt Schroth Gurte.
Farbe: Blaumetallic
  
Änderungen:
     
Motor: Zylinderkopf mit vergrößerten polierten Kanälen, angepasster und
polierter Ansaugkrümmer, verstärkte Ventilfedern, Schrick Nockenwelle,
1 Weber Doppelvergaser.
Abgasanlage: Eigenbau ohne Endschalldämpfer
Fahrwerk: erst Serie, später Koni mit geänderten Federn -40 -30 mm,
Felgen: Ford RS 6,5 X 13
Reifen: Michelin XAS FF TT 185-HR 13
   
ein Bild
      
    
Simca Rally II 
Haralds drittes Auto war dann dieser Simca Rally 2.
    
Simca Rally 2
 
Baujahr: 10.1974
KW / PS: ca. 81 / 108 bei ca. 6800 U/min
Schadstoffarm:
was ist das?
Karosserie:
Wie früher . . . mit Rost.
Vieles erleichtert und Innenraum ausgeräumt. Schalensitze, Schroth Dreipunktgurte, 30er Lederlenkrad, Mattern Überrollkäfig.
Farbe: Original Simca Oliv Grün-Schwarz

Änderungen:
   
Motor: Zylinderkopf mit vergrößerten polierten Kanälen, verstärkte Ventilfedern, 286° Nockenwelle, 45er Weber Doppelvergaser usw.
Abgasanlage: Fächerkrümmer, Sportschalldämpfer.
Fahrwerk: Eigenbau, geänderte Feder, Koni Stoßdämpfer und Distanzblöcke ca.-50 -40 mm.
kurze Getriebeübersetzung vom Simca 1000.
Felgen: 5,5 x 13
Reifen: Michelin XAS FF TT
165-HR 13 82H
      
Simca Rally II
             Das 1300er Kraftwerk.
     
ein Bild
      
ein Bild  

Escort MK1 RS 2000
              Als viertes Auto fuhr Harald dann diesen Escort RS 2000
   

Escort RS 2000
 
Baujahr: 12.1973
Hubraum: 1993 cm³
KW / PS: reichlich
Schadstoffarm:
 Spritverbrauch ca. 15-20 L./ 100 Km  (damals so egal) 
Karosserie: RS Sportsitze, RS Lenkrad, Schroth Gurte.
Farbe: RS Gelb - Rot
 
Ä
nderungen:
   
Motor: Gruppe1 Zylinderkopf mit großen polierten Kanälen Einlass. ca. 45 mm Auslass. ca. 38 mm, großen Ventilen, doppelte Ventilfedern, Hohlgebohrte 280° Schrick Nocken-welle, 45 DCOE Weber Doppelvergaser
Abgasanlage: 2" Doppelrohr von Ebersbächer
Fahrwerk: Von Ford Grab: Eigenbau, Koni mit geänderten Federn vorn, Einblattfedern hinten und 2" Distanzblöcke ca. -80 -60 mm, kürzer übersetzte Köln- Achse mit Differenzialsperre 75 %
Felgen: Ford RS  7 X 13
Reifen: 185/60-R13
   
Escort MK1 RS 2000
       
Escort MK1 RS 2000
Tief, laut und schnell.

Zylinderkopftuning
          Haralds „Tuningwerkstatt“, in der er am Wochnende meistens geschraubt hat.
          Hier der Zylinderkopf von seinem RS 2000 der gerade in Bearbeitung war.
   
 
     Vorstellung Escort RS ... allerdings RS 1600
 
 Das waren noch richtig “klasse" und „ehrliche“ Autos ohne ABS, ESP und son Zeug 
   
ein Bild
 
Dann hat Harald noch verschiedene Autos von Ford Fiesta 1100 . . .
  
        Ford Fiesta 1.1 S
         Der Fiesta 1,1 L
  
ein Bild
    
. . . über Mercedes Benz 200, 240 D, 240 D 3,0 und . . .
   
Mercedes 280
              Mercedes 280 E
      
ein Bild
 
... Ford Fiesta XR 2 ...
 
          Fiesta XR 2
 
Fiesta XR 2
   
Baujahr: 10.1982
Hubraum: 1597 cm³
KW / PS: ca.63 / ca. 86 bei 5800 U/min
Schadstoffarm: Kein Kat.    
Karosserie: Nicht verzinkt.  
Original Front- Heckspoiler und Seitenschweller, König Vollschalensitze, Lederlenkrad, Schroth Gurte, Mattern Überrollbügel, Cossie Lüftunggitter in der Motorhaube.

Farbe: Weiß
  
Änderungen:
  
Motor: Serie mit Sportluftfilter
Fahrwerk: Koni Komplettfahrwerk ca. - 40 -30  Domstrebe vorne und hinten.
Felgen: Serien Alufelgen 6x13 .
Reifen: 185/60R13

     
ein Bild
 
. . . Ford Capri 2,3 S und . . .
      
Ford Capri 2,3 S
     
ein Bild
       
. . . den Escort XR3 i  Baujahr 1981 . . .
 
          Escort XR3 i
  
Escort XR 3 i
       
Baujahr: 09.1981
Hubraum: 1597 cm³
KW / PS: ca.81 / ca.112 bei 6000 U/min
Schadstoffarm: Kein Kat.    
Karosserie: Nicht verzinkt. GFK Frontspoiler, Heckspoiler, Seitenschweller, RSI Kühlergrill, Sportsitze, Lederlenkrad.
Farbe: Schwarz
 
Änderungen:
  
Motor: Serie mit Sportluftfilter, Vergrößerte Drosselklappe, überarbeiteter Zylinderkopf mit vergrößerten, polierten Kanälen und verstärkten Ventilfedern.
Abgasanlage: Großer RSI Abgaskrümmer, Bosima mit 76 mm Endrohr
Fahrwerk: Eibach Federn - 40 -30  Domstrebe vorne und hinten.
Felgen: Mimm  7 X 15 ET 35 später Azev Typ A  7 X 15 ET 30 
Reifen: 195/50-VR 15
 
Escort XR3 i
  
Escort XR3 i
. . . zuletzt mit Azev A Rad 7x15 ET 30 und RSI Kühlergrill
    
Escort XR3 i
   
ein Bild
      
. . . und dann als „letzten“ Ford diesen Escort XR3i gefahren.
   
Escort XR3 i
             Der war ja ganz schön schnell,    aber auch oft defekt. 
  
Escort XR3 i
   
Escort XR3 i
               Innenraum mit Sportsitzen, Lederlenkrad, Zusatzarmaturen und Alupedalen
     
Escort XR3 i
Motor mit Fächerkrümmer und großem Eigenbau Ansaugrohr
    
Escort XR 3 i
   
Baujahr: 05.1987
Hubraum: 1597 cm³
KW / PS: ca.100 / ca.136 bei 6200 U/min
Schadstoffarm: Ungeregelter Kat.    
Karosserie: Nicht verzinkt.  Sportsitze, Schroth Gurte, Lederlenkrad, Motorhaube ge- ändert, Radkästen hinten 15 mm rausgezogen, Schwarze Rückleuchten, weiße Blinker vorne, RS Frontspoiler, Einarmwischer und, und, und . . . 
Farbe: Brilliant Rot
  
Änderungen:
   
Motor: Ein- Auslasskanäle, Ansaugkrümmer vergrößert und poliert, größere Ventile, stärkere Ventilfedern und 276° Nockenwelle, vergrößerte Drosselklappe und vergrößertes 95 mm Alu Ansaugrohr, Sportluftfilter.
Abgasanlage: Verchromter Fächerkrümmer, 2,5" Gruppe A Edelstahl mit 100 mm Endrohr,
Fahrwerk: Koni Dämpfer, geänderte Federn, -80 -60 mit Domstrebe vorne und hinten.
Felgen: Azev Typ A  7 X 15 ET 30 mit Distanzscheiben 10 mm hinten.
Reifen: 195/50-VR 15
       
ein Bild
   
Nun ja, das Thema Autos ist ja so eine Sache. Auf jeden Fall nach jahre- bzw. jahrzehntelangem ÄRGER mit diversen Automarken . . .
       
(Wir möchten an dieser Stelle keine Hersteller nennen.)
   
. . . defekten Getrieben, kaputten Nockenwellen und Rost ohne Ende  sind wir im Jahre 1998 auf Audi umgestiegen.

 
(Warum nicht schon früher.   )
 
Die Wahl war nicht schlecht da wir seit dem keine größeren Probleme mehr hatten und mit diesem roten Zeugs (genannt Rost) schon gar nicht. 
 
ein Bild
   

Unser erster Audi war dann  ein Bild dieser Audi B3 2,0 E Sport- Edition.

Audi 80 B3 2,0 E Sport Edition  
    
Audi 80  B3 2,0 E Sport Edition
  
Baujahr: 11.1991
Hubraum: 1984 cm³
KW / PS: 85 kw / 115  bei 5700 U/min
Schadstoffarm: D2
Karosserie: Verzinkt (für die Ewigkeit) Rote Rückleuchten, Sportsitze, 36 cm Lederlenkrad, Front- und Heckspoiler, Kamai Kühlergrill
Farbe: Bordeauxrot Metallic
 
Änderungen:
  
Abgasanlage: Remus
Fahrwerk: -60 -40 Weitec
Felgen: R&H 7,5 X 16 ET 35

Reifen: 225/45-VR 16 

Audi 80 B3 2,0 E Sport Edition  

Audi 80 B3 2,0 E Sport Edition  
 Der hatte zum Schluss 228.500 km auf der Uhr
  
ein Bild
    
2002 wurde uns die Limousine dann zu klein. (Drei Hunde, Haus, Garten und so) Und wir haben uns dann einen „Lastesel“ sprich: Audi 80 Avant zugelegt.
Ab Januar 2002 ist das  ein Bild  unser „Lastesel“ für alle „Fälle“  
   
Audi 80 Avant 2,0 E B4
 
 
Audi 80 B4  Avant 2,0 E
    
Baujahr: 09.1992
Hubraum: 1984 cm³
KW / PS: ca.91 / ca.124 bei 6000 U/min
Schadstoffklasse: Umgerüstet mit Kaltlaufregler, D3
Karosserie: Auch verzinkt,   weiße Blinker, Anhängerkupplung, Sportkühlergrill.
Farbe: Silber Metallic
Ausstattung: Lederlenkrad, el. Schiebedach
 
Änderungen:
  
Motor: Drosselklappe vergrößert, Sportluftfilter.
Abgasanlage: Supersport, ab Kat in Edelstahl zwei 90 mm DTM Endrohre.
Fahrwerk: KW -60 -40 mm
Felgen: Borbet Typ T 9 X 16 ET 30, 5 mm Distanzscheiben hinten.
Reifen: 225/45-VR 16
und . . .    
 
Laufleistung z.Z.: ca. 224.500 km.                                                                Stand 12.2009
  
Audi 80 Avant 2,0 E B4 
   
Audi 80 Avant 2,0 E B4
            Alt, aber Zeitlos schön.    
  
Audi 80 Avant 2,0 E B4
Fertig umgerüstet für Schweden mit dicken Lampen und Seitenblinkern
 
ein Bild
  
Im Dezember 2009 hat Harald in Blocket.se einen Audi 80 Avant gesehen der dort zu einem unschlagbaren Preis zum Verkauf stand. Er ist dann hingefahren, hat ihn sich angesehen und hat ihn da er in einem „super“ Zustand war gekauft. So kam es dass unser Fuhrpark am 22.12.2009 erweitert worden ist.

Audi 80 B4 2,0 E Avant
Als Zweitwagen haben wir uns einen Audi 80 Avant in Antrazitgrau Metallic zugelegt
  
Audi 80 B4 2,0 E Avant
Auf diesem Bild noch mit Dubbdäcks (Spikereifen) auf Alufelgen
 
Audi 80 B4  Avant
 
Baujahr: 11.1994
Hubraum: 1984 cm³
KW / PS: 85 / 115 bei 6000 U/min
Schadstoffklasse:  Ø-CO2 Emission: 176,0 CO2 g/km
Karosserie: Auch verzinkt.   weiße Blinker.
Farbe:  Anthrazitgrau Metallic
Ausstattung: el. Außenspiegel und Schiebedach, ABS 

Änderungen:

Felgen: ACE Dino 7,5 X 17 ET 45, 20 mm Distanzscheiben vorne u. hinten.
Reifen: 225/45-VR 17

Laufleistung z.Z.: ca. 217.000 km.                                                                 Stand 09.2011


Mittlerweile hat unser antrazitfarbener Audi neue . . .
  

. . . 17 Zoll Allufelgen mit 225/45-17 Reifen drauf
 
ein Bild
 
                    Elch-Kollision                    
 
Am 22.08.2010 hat Yvonne Ihr Schutzengel Überstunden gemacht, es hat Sie und unseren schönen, guten und zuverlässigen Audi erwischt.
Yvonne ist auf dem Weg zur Arbeit ein Elch vor's Auto gerannt und Sie hat Ihn trotz einer Vollbremsung aus 90 km/h noch voll erwischt.
Sie wurde vom Unfallort zu weitern Untersuchungen mit dem Rettungs- wagen ins Krankenhaus nach Västervik gebracht. Dort wurden Ihre Verletzungen umgehend versorgt und eine tiefere Schnittwunde am Arm genäht. Weitere Untersuchungen ergaben das Sie Gott sei Dank außer ein paar weiteren, kleineren Schnittwunden und Prellungenan Armen, Händen, einer Beule am Kopf und einem Schrecken keine ernsthaften Verletzungen davongetragen hat.
Der Elch ist noch verletzt in den Wald geflüchtet und von Jägern mit Suchhunden verfolgt worden, was aus Ihm geworden ist wissen wir leider nicht.

 

Ohne Worte . . .
 
Unser schöner Audi hatte uns bis 238.986 km ohne große Probleme die Treue gehalten aber danach hatte er „leider“ nur noch Schrottwert.
Das zeigt wieder einmal mehr wie wichtig die Geschwindigkeitsbegrenz- ungen in Schweden sind, bei einer höheren Geschwindigkeit wäre dieser Unfall bestimmt nicht so glimpflich ausgegangen.


ein Bild
 


Im Oktober 2010 sind an unserem antrazitfarbener Audi Fahrwerk, Lampen, Edelstahl- Abgasanlage und Winterreifen vom silbernen Audi montiert worden die wir noch ausgebaut und gerettet hatten.
 
 

            geht es weiter mit unserem Fuhrpark.
         
                                                                  

 
 
   
 
Design & Copyright © 2007-2017 by Yvonne & Harald Kehne