Auswandern nach Schweden
+ + + INFO + + + Links unter der Navigation findest Du eine Google Suchfunktion um unsere Homepage besser nach Suchbegriffen die Dich interessieren durchsuchen zu können. + + + INFO + + + Schweden hat im Sommer 2017 auch endlich die EU Richtlinie 2014/92/EU vom 23.07.2014 zum „Jedermannkonto“ umgesetzt aber trotzdem machen die Banken immer noch Probleme beim eröffnen eines Kontos und verlangen die schwedische Personennummer und ID- Kort. + + + INFO + + + Die letzten 2 bis 3 Jahre gab es ebenso viele Änderungen der schwedischen Einwanderungsformalitäten, mehr dazu unter: Die Formalitäten! + + + INFO + + + Um Dir das schöne Land Schweden näher zu bringen und einen tollen Urlaub im schönen Ostsmåland zu verbringen kann man unser beliebtes Ferienhaus mieten. Du kannst es Dir unter: http://www.ferienhaus-smaland.se ausführlich anschauen. + + + INFO + + +

   
  Auswandern nach Schweden
  Hultsfred 2007 Teil 2
 
 
Hultsfred 2007 Teil 2
 
 Hier geht es weiter mit den Urlaubsbildern 

  Natur in Småland
Unterwegs auf den Schotterpisten in der Wildnis
         
Natur in Småland
Das ist „Natur und Wildnis pur“ 
          
Småland
Die Autobahnen und Landstrassen in Schweden sind richtig Klasse . . . 
        
Natur in Småland
. . . die Nebenstrassen aber auch . . . 
         
Natur in Småland
. . . selbst die Schotter und Waldwege sind gut zu fahren   
   
Natur in Småland  
Überall Natur und Wildnis . . . 
          
Natur in Småland
. . . wo man hin schaut 
    
Der See St. Hammasjö
Und Seen gibt es fast überall wie hier den „Stora Hammasjö“ . . . 
           
Der See St. Hammasjö
. . . mit Booten . . . 
        
Der See St. Hammasjö
. . . und Angelstellen mit Grillplätzen und Schutzhütten die für jedermann zugänglich sind
       
Karte St. Hammasjö
Das Seengebiet um den „Stora Hammasjö“
        
Natur in Småland
Der See „Hålldammen“ unweit vom  „Stora Hammasjö“ 
         
Natur in Småland
 Herrlich!
         
Älgshult
Da sind wir wieder in Älgshult
         
Radarschild

Mit diesen Schildern wird in Schweden vor den . . .
      
Radaranlage in Schweden
Radaranlagen gewarnt!  und nicht nur versucht „abzuzocken“ wie in Deutschland 
P.S. Und außerdem sind die viel schöner als die hässlichen Kisten in Deutschland 
          
Truck in Schweden
             
Und schöne lange Trucks mit Vier- oder Fünfachsanhängern gibt es hier in Schweden.
    
   
Västervik
                         
Hafen Västervik
Hier sind Bilder von unserem Ausflug nach Västervik 
  
   
„Västervik“ ist eine Stadt in der schwedischen Provinz  Kalmar län  bzw. historischen Provinz Småland und trägt den Beinamen „Perle der Ostküste“. Die Stadt hat etwa 21.000 Einwohner und ist vor allem im Sommer ein beliebtes  Reiseziel für Touristen. Der größte Arbeitgeber in Västervik ist die gleichnamige Gemeinde, deren Hauptort Västervik ist. Weiterhin sind hier die Maschinenbau- und Farbindustrie von Bedeutung. Die Mannschaft des ansässigen Speedwayvereins fährt in der obersten schwedischen Klasse. Västervik ist bekannt für die niedrigen Fischerhäuser. Einige der  heutigen
 
Besucher müssen beim Betreten den Kopf einziehen. Västervik ist Start- und Zielpunkt für eine schmalspurige Museumseisenbahn nach Hultsfred. Die 70 km lange Fahrt führt über Ankarsrum durch seenreiche Landschaft. Der 1997 errichtete Aussichtsturm, Unos torn, wurde mit Hilfe einer Spende eines Zahnarztes aus dem nahegelegenen Gamleby gebaut. Der Turm ist heute 18 Meter hoch und erlaubt einen weiten Blick über Västervik und die angrenzende Schärenlandschaft. In der Schlossruine von Stegeholm wird jedes Jahr ein Liederfestival durchgeführt.
          
Västervik
Die Ostsee in Västervik 
        
Västervik
„Gamlebyviken“
         
Hafen in Västervik
Der Hafen von Västervik 
        
Hafen in Västervik
Die Fähre nach „Loftahmmar“
         
Kirche in Pelarne
Die alte Kirche in „Pelarne“ . . . 
                
Kirche in Pelarne
. . . es wird vermutet das die Kirche aus der Romanischen Zeit Anfangs des 13.Jh. ist 
      
Småland
„Småland pur“ 
    
   
Vimmerby
           
Vimmerby
Der Marktplatz . . . 
       
Vimmerby
. . . und die Altstadt von „Vimmerby“ 
    
   
 
„Vimmerby“ [vimərby] ist eine Stadt in der südschwedischen Provinz Kalmar län und der historischen Provinz Småland. Vimmerby ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Im Mittelalter wurde Vimmerby mehrmals abgebrannt und verwüstet. 1192 wurde die Stadt zum dritten Mal von Dänen in Brand gesteckt und 1454 verwüstete Christian I. von Dänemark die Stadt. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts hatte Vimmerby Stadtrechte, die Gustav Wasa 1532 aber wieder aberkannte. Damit sollte erreicht werden, dass Händler in das benachbarte Kalmar umziehen. 1604 erhielt Vimmerby jedoch die Stadtrechte zurück. Kurz darauf kehrten die Dänen 1610 zurück und verwüsteten die Stadt zum wiederholten Male. Später, in den Jahren 1683 und 1821 wüteten noch einmal Feuersbrünste in der Stadt und zwei Drittel Vimmerbys brannten ab.
 
Im Erlebnispark „Astrid Lindgren Värld“ gibt es Miniaturausgaben von Vimmerby, den Schauplätzen von Astrid Lindgrens Erzählungen zu sehen, darunter die Mattisburg aus „Ronja Räubertochter“, der Katthulthof aus „Michel aus Lönneberga“, Bullerbü sowie die Villa Kunterbunt aus „Pippi Langstrumpf“.
      
    
Älgshult
Älgshult noch mal von See aus betrachtet . . .  
   
See in Älgshult
. . . der letzten Tag geht zu Ende und der Urlaub leider auch. 
      

Elchschild
Elchwarnschilder findet man fast überall in Schweden 
   
Småland
 Die Rückfahrt auf „Schwedens Highways“ 
    
ein Bild
Erst noch ein Ticket für die Öresundbrücke . . . 
      
ein Bild
. . .  und die Fähre kaufen 
        
Öresundbrücke bei Regen
Der Abschied von Schweden war sehr feucht . . . 
       
Öresundbrücke bei Regen
. . . Wolkenbruch auf der Öresundbrücke 
   
Öresundtunnel
Im ca.3.5 km langen Öresundtunnel . . . 
        
Öresundtunnel
 . . . war es trocken.  
  
Dänemark
Und in Dänemark schien wieder die Sonne.    
    
Dänemark
   
Die Fahrt durch Dänemark . . .
    
Rødby
. . . und Ankunft in Rødbyhavn 
    
Sandlines Fähre
Unten in der Fähre auf dem PKW Deck 
        
Sandlines Fähre
      . . .
     
Sandlines Fähre
Das Wetter auf der Überfahrt war nicht so gut . . . 

Sandlines Fähre
. . . aber dauert ja auch nur ca. 40 Minuten 
        
Fehmarn
Deutschland hat uns wieder . . . Fahrt in Richtung Fehmarnsundbrücke 
            
Fehmarn
. . . ohne Worte . . . 
          
Fehmarnsundbrücke
. . .  typisch deutsches . . . 

Fehmarnsundbrücke
. . . Wetter zur Begrüßung in Deutschland.    
 
Der Urlaub in Schweden war einsame „Spitze“ aber leider viiiiiiiiel zu kurz, es gibt ja so viel zu sehen und man kann so viel unternehmen das zwei Wochen einfach nicht ausreichen. Aber wenn alles klappt haben wir demnächst „immer“ Schweden, Ruhe und Natur pur.   ein Bild
Auf Wiedersehen und bis „bald“ Schweden, wir kommen wieder, keine Frage.
                                                   ein Bild              
    
                                       Alle Infos über Orte, Städte und sonstiges stammen von Wikipedia
     
         
ein Bild
 
 
   
 
Design & Copyright © 2007-2017 by Yvonne & Harald Kehne