Auswandern nach Schweden
+ + + NEU!! + + + Links unter der Navigation findest Du eine Google Suchfunktion um unsere Homepage besser nach Suchbegriffen durchsuchen zu können. + + + INFO + + + Nach dem wegen einer erneuten Beratung im Reichstag die Einführung des Kontos für Jedermann vom 15.03.2017 wieder verschoben wurde hat man erst ab 01.06.2017 das Recht auch ohne Personennummer und ID-Kort ein Konto bei einer schwedischen Bank zu eröffnen. + + + INFO + + + Die letzten 2 bis 3 Jahre gab es wieder viele Änderungen der schwedischen Einwanderungsformalitäten, mehr dazu unter: Die Formalitäten! + + + INFO + + + Um Dir unser schönes Land Schweden näher zu bringen und einen tollen Urlaub im schönen Ostsmåland zu bereiten vermieten wir unser beliebtes Ferienhaus. Du kannst es Dir unter: http://www.ferienhaus-smaland.se ausführlich anschauen. + + + INFO + + +

   
  Auswandern nach Schweden
  Winter 2010-2011
 
 
Winter 2010-2011
 
Nach dem der Winter 2009 - 2010 nach Erzählungen vieler auch für Schweden sehr lang war und übermäßig viel Schnee brachte wollen wir mal sehen wie der Winter 2010 - 2011 wird. Letztes Jahr begann der Winter nach ein paar kalten Tagen im September - Oktober und dem ersten Schnee Anfang November am 15. Dezember erst richtig.

Dieses Jahr begann der Winter früher als die letzten Jahre. Nach etwas Frost im September und dem erstem Schnee am . . .

21.10.2010


  . . . begann der Winter ungefähr einen ganzen Monat früher

Am 23.11 fing es an zu schneien und hat bis 29.11 fast durchgehend ge- schneit und da sah es dann so aus.
 
27.11.2010

  
Am 27.11 ca. 20 cm Sch
nee in drei Tagen und Dauerfrost bis - 4°

29.11.2010
 

Das war zum Vergleich drei mal unser Ferienhaus
 

Hier Bilder vom Hembygdspark in Målilla

 

Tolle Winterlandschaft.    

01.12.2010
 

Die Schneehaufen türmen sich jetzt schon         
 

 
So sah es am 01.12.2010 bei uns aus, traumhaft schön und sonnig bei tagsüber
 -10° und nachts bis -20°                                                                  

 
21.12.2010                                                                                                       
  
Es hat noch einige mal geschneit, am 21.12 kurz vor Weihnachten sah es so aus und wir hatten wieder schöne weiße Weihnachten. 


Sonnenuntergang am 21.12 um 15:30 bei -18°
 
Es hat dann noch ein paar mal geschneit und am 23.12.2010 war  die vorerst kälteste Nacht mit -25,5°. Über Weihnachten war herrliches Winter-wetter mit Dauerfrost.

07.12.2010


Schöne tiefhängende Schneewehe am Wintergarten
 
27.12.2010                                                                                   
 

Blick aus dem Küchenfenster bei einem der wunderschönen Sonnenaufgänge
 
Über den Jahreswechsel bekamen wir für die Sylvesternacht +2° und es taute kurz. Am Neujahrsmorgen war es aber mit -4° schon wieder frostig. Es hat dann noch ein paar mal geschneit.

04.01.2011
 
Als es vor lauter Schneebergen bei uns in den Dorfstraßen wieder eng wurde kamen am 04.01.2011 morgens um 8:00 Uhr die Mittarbeiter der Kommune mit Radlader, großer Schneefräse dran und haben die Straßen wieder freigefräßt.
  

Schneefräse wieder mal in vollem Einsatz
 


 
So wie der Schnee gefallen ist waren es bis jetzt zusammengerechnet so ca.150 cm, auf der Wiese, wo er zusammengesackt ist liegen ca. 70 cm.
 
07.01.2011
 
So sah es am 07.01.2011 bei uns in Rosenfors aus, Schnee ohne Ende. 
 


Es liegt so viel Schnee auf dem Dach das die Lüftungsschächte noch so eben raus schauen

Ab dem 08.01.2011 wurde es auf einmal wärmer mit Temperaturen von +3° was zur Folge hatte das der ganze Schnee von den Dächern rutschte und unsere Terrassen und Eingangstreppen vom Wohn- und Ferienhaus über einen Meter hoch verschüttete.

10.01.2011                                                                                   
 
 
Der restlos verschüttete Weg hinter dem Haus ...            ... und die Terrsassen.           
 


Da hieß es wieder Schneeschippen und das Zeug war so hart und schwer. 

Von da an wurde das Wetter wechselhaft mit Temperaturen von +5° bis -5°. Den restlichen Januar gab es mal ein paar Tage Tauwetter aber es blieb überwiegend winterlich mit Dauerfrost bis teilweise -10°.Neuschnee gab es bis auf vielleicht 3 cm nicht mehr und der Schnee ist ein wenig getaut.

Mitte Februar begann wieder ein Frostperiode mit Tempraturen bis -20° die so bis Ende Februar anhielt. Anfang März wurde es mit Temperaturen bis +4° und Sonnenschein pur wieder etwas wärmer und es ist wieder etwas Schnee getaut.

02.03.2011                                                                                  


 
04.03.2011
 


12.03.2011
 

Stellenweise liegt der Schnee noch 20 cm dick
 
Bis auf so zwei Tage die es am  09. und 10.03 mal geregnet hat haben wir im März das schönste Wetter mit Temperaturen bis +5°.

So langsam wird es wärmer, der Schnee wird weniger und man merkt das die Sonne jetzt schon richtig Kraft hat. Vielleicht können wir ja so langsam das Wort Frühling  in den Mund nehmen. Wir wollen es aber noch nicht zu laut sagen sonst wird vielleicht doch nichts draus.   

Am 17.03 hatten wir uns schon richtig gefreut weil wir die ersten zwei Schneeglöckchen gesehen haben die raus kamen aber als, wenn wir es
geahnt hätten, am Morgen des . . .


18.03.2011
 
      . . . trauten wir unseren Augen nicht, es lagen fast 10 cm Neuschnee.
 

So sah es den Morgen bei uns aus.   
 
So, der Schneefall am 18.03.2011 war scheinbar das letzte aufbäumen, von da an wurde es kontinuierlich wärmer und  der letzte Schnee ging so langsam weg.
  
Heute am  06.04.2011 ist der Rest  vom letzten Schneehaufen getaut, die Schneeglöckchen und Krokusse kommen jetzt raus. Nun können wir
sagen: Der Winter ist rum und wir sagen Adjö!                                    
       
Für die nächsten zwei Wochen sind warme frühlingshafte Temperaturen  gemeldet, nun geht es wie jedes Jahr daran den Garten aufzuräumen.

                 
Nun warten wir auf den Sommer und  schließen damit unsere Seite Winter 2010-2011.
 
 
 
 
 
Ähhhm, mooooment da war doch noch was, .... 
 

 
 
 
 

09.05.2011
 
 
 
09.05.2011 . . . Ohne Worte  
 
Am 09.05.2011 kam der Winter noch einmal zurück und es wurde ein paar Tage frostig mit Schnee.
Aber nun wollen wir wirklich keinen Schnee mehr.   
 
 
 


 
 
   
 
Design & Copyright © 2007-2017 by Yvonne & Harald Kehne