+ + + INFO + + + Links unter der Navigation findest Du eine Google Suchfunktion um unsere Homepage besser nach Suchbegriffen die Dich interessieren durchsuchen zu können. + + + INFO + + + Die letzten Jahre gab es viele Änderungen der schwedischen Einwanderungsformalitäten, mehr dazu unter: Die Formalitäten! + + + INFO + + + Um Dir das schöne Land Schweden näher zu bringen und einen tollen Urlaub im schönen Ostsmåland zu verbringen kann man unser beliebtes Ferienhaus mieten. Du kannst es Dir unter: https://www.ferienhaus-smaland.se ausführlich anschauen. + + + INFO + + +

   
  Auswandern nach Schweden
  Unser Ferienhaus
 

Unser Ferienhaus

 
Auf dieser Seite möchten wir Dir zeigen wie unser Ferienhaus renoviert und modernisiert wurde 

Die Außenrenovierung!

Das Ferienhaus ist ca. 1845 erbaut worden. Es wurde lange Zeit von den Vorbesitzern als Schreinerei und Schuppen genutzt worden und war in ent- sprechenden Zustand. Im Jahr „2009“ haben wir begonnen es von Grund auf zu renovieren.
 
Ferienhaus Schweden
So sah es damals im unrenovierten Zustand von außen aus.


Mit altem marodem Welleternitdach.
 
    
 
     
 
Bildershow von den Arbeiten am Dach.
 
Ferienhaus Ostsmåland
So sah es nach der Dachrenovierung aus.
 
Im Mai 2010 haben wir die Renovierung fortgesetzt und es wurde die Außenfassade zu erneuert.
 
Als dabei die alten Eternitplatten entfernt wurden kam ein gelblich ge- strichener Putz zum Vorschein auf dem sich noch die alte Beschriftung „Skrädderi & Klädesaffär“ befand die auf die frühere Nutzung des Hauses als „Schneiderei & Bekleidungsgeschäft“ hinwies.
 
Die alte Beschriftung an der Fassade.
 
So sah das Haus ohne die grässlichen grauen Eternitplatten aus.

Schon einen Schritt weiter, hier war schon die neue Lattung und Isolierung drauf.
 
Hier ist schon ein Teil der Holzfassade dran.
 

Hier ist teilweise schon der erste Anstrich drauf und man kann man schon
erahnen wie es später mal aussehen wird.  Smilie zwinker

Ferienhaus Rosenfors
Es geht voran, das Gerüst ist weg und die neuen Fenster . . .
 
Ferienhaus Ostsmaland
. . . und Haustür sind drin und somit ist es außen fast fertig.  

Nun gehen wir mal rein und schauen uns innen um.
 

       
Das soll später einmal die neue Küche werden. Smilie oh
 
 
Das Wohnzimmer mit offenem Kamin und Eingang zur Küche. 
 

 
Das 1. Schlafzimmer mit altem Ofen. 
  
           
Das 2. Schlafzimmer mit den beiden Türen vom Badezimmer . . . und das alte Bad.
 
Die alte Elektroinstallation.Smilie ne
 

Nun geht es weiter mit der Innenrenovierung!

Im Mai 2010 haben wir dann begonnen unser Ferienhaus auch innen zu renovieren, als erstes haben wir die alte Küche entfernt, die ganzen dünnen und welligen 3 mm Hartfaserplatten von den Wänden entfernt. Dabei kam zum Vorschein dass das ganze Haus nicht aus Holzständerwerk, sondern aus ca.10 X 30 cm starken massiven Holzbalken gebaut war die senkrecht nebeneinander stehen was eine große Stabilität gibt. Die Zwischenräume sind damals zum abdichten mit Jute ausgestopft worden.
 

So sehen die massiven Holzwände aus.
 
 
Sehr interessant ist auch die Technik mit der die Balken verbunden sind.
Alle Balken sind mit Nuten und aufgenagelten Leisten verbunden. 
        
 
Nach dem alles alte ausgeräumt war sah es so aus.
 
 
        Die alte Küche ist raus.                           Das Wohnzimmer mit Kamin.     

 
Das 1. Schlafzimmer.
         
Das 2. Schlafzimmer mit Eingang zum Bad und der Rest vom alten Bad.   Smilie oh
  
Die neue Deckenkonstruktion in den beiden . . .
 
    Schreiner          
. . . Schlafzimmern und dem Bad sind fertig.  
  
Die neue Elektrik ist so weit fertig und die neue Haustür ist auch schon drin. 
 

Hier ist die neue Wasser- und Abwasserinstallation drin, die neue Bodenkonstruktion eingebaut und Isoliert.

     
Hier ist die neue Decke im Bad schon eingezogen und der Rohbau des neuen Badezimmers ist so weit fertig. Smilie ok
 
Dann ging es weiter mit dem Innenausbau und dem verkleiden der Decken und Wände mit Rigips.


Die neue Wand zum Badezimmer.
 
Blick vom ersten ins zweite Schlafzimmer und Bad.
 
Wieder die beiden Schlafzimmer mal von der anderen Seite gesehen . . .
 

. . . und aus dem Wohnzimmer gesehen.

Luftwärmepumpe

Im Oktober 2010 haben wir als Heizung eine Fujitsu- Siemens Luftwärme- pumpe einbauen lassen mit der man im Winter bis -25° heizen und im Sommer kühlen kann.


Außen- und . . .


. . . Innenteil.
 


Der Innenausbau geht auch weiter, hier der Blick aus der Küche ins Wohnzimmer. 
 

Das Wohnzimmern noch als Baustelle und Werkstatt.
 
Nach dem der Winter wieder ganz schön lang war und unser Ferienhaus zeitweise wegen dem Schnee nicht mit dem Anhänger zu erreichen war haben wir zwar  weiter renoviert sind aber nicht so weit gekommen wie wir eigentlich gehofft hatten. Wir haben es aber geschafft z.B. die Rigips- platten alle zu spachteln und schleifen.


Das schon so weit ...


... fertige Wohnzimmer.
 
Der Eingangsflur mit den Türen zum Dachboden und Abstellkammer ist auch schon mit Panelen fertiggestellt.
 
  
 
Als nächstes haben wir die Futter um die neuen Fenster erstellt und die neuen Fensterbänke eingebaut.

   
Die Fenstereinfassung mit Antikfutter rundrum und Fensterbank. 
 

Die Wände sind schon mit Haftgrund gespritzt, die Futter um die Fenster sind
auch so weit fertig, müssen noch gespachtelt und weiß gestrichen werden.   
 
Die Futter und Fensterbänke sind fertig lackiert. Smilie ok
 
Nach dem im April der Schnee dann endlich weg war konnten wir auch wieder Material besorgen und im Mai haben wir die Unterkonstruktion für den neuen Fußboden erstellt, isoliert und der neue Dielenboden wurde verlegt.
 

Die Unterkonstruktion für den Fußboden ist fertig und alle Unebenheiten sind ausge-glichen.
 
In der Küche schon mit Hobelspänen als natürlichem Isoliermaterial.


Die Schinderei auf den Knien hat sich gelohnt, . . .
 

. . . der neue Boden ist verlegt und ...
 
 . . . sieht super aus.  Smilie super

Im Juni sind die Innentüren montiert, mit Futter umkleidet und in der Küche ist die Holzvertäfelung angebracht und gestrichen worden.
Das Badezimmer ist mit der in Schweden üblichen Plastmatta ausge- kleidet worden. Auch die Duschtür und ersten Möbel sind schon drin.

 
Die Holzvertäfelung in der Küche . . .
 
   
. . . und die neuen Zimmertüren.
 
  
Das neue so weit fertige Badezimmer. 
 
Badezimmer   Badezimmer
Der Warmwasserboiler und das Waschbecken hängen und die Wasserinstallation ist fertig.
 

Es ist auch schon alles tapeziert worden.
 


Die Glasfasertapete ist noch schön durchsichtig und muss noch gestrichen
werden.
  
Maler   Decken- und Fußleisten müssen ebenfalls noch
          montiert werden.

Renovierung des Eingangs und Terrasse

 

Die alten Balken am Vorbau sind auch schon . . . 
 

. . . originalgetreu ausgewechselt worden.
 

Hier muss noch der alte und krumme Boden ausgetauscht, . . .
 

. . . das Geländer montiert und alles schön gepinselt werden.
 

Der alte Unterbau musste auch komplett erneuert werden und ist nun fertig.
 
  

Der neue Boden ist fertig und der Eingangsbreich ist neu gestrichen.

 
Dann fingen die Arbeiten an die viel Arbeit machten und lange aufhielten, die ganzen Verzierungen und Bretter für das Geländer mussten von loser Farbe befreit, geschliffen und gestrichen werden. Smilie ohje  Dann musste ja auch noch alles montiert werden.
Zwischendurch hat Harald noch im August den neuen Fliesenspiegel in der Küche  . . .

 

Fliesenspiegel mit extra angefertigten Musterfliesen.

. . . angebracht und den Holzschrank für die Elektroverteilung gebaut.

Der neue Schrank für die Unterverteilung.

Wir hatten gehofft bis Ende September 2011 fertig zu werden aber leider hat Harald Ende August größere Probleme mit dem Rücken bekommen. So wie sich herausstellte war es ein Bandscheibenvorfall. Von da an ist Er bis Mitte November ausgefallen. Er bekam dann Krankengymnastik und es wurde langsam wieder besser. Dann hat Er schon wieder ein paar leichte Arbeiten gemacht wie die ganzen Verzierungen und Bretter für das Geländer am Eingang gestrichen und montiert.
 
Die Eingangsterrasse ist fertig . . .

. . . alle Verzierungen und das Geländer sind montiert . . .

. . . und es sieht richtig klasse aus.

Weil wir gerne die „original Verzierungen“ und Bretter erhalten wollten war das Aufarbeiten der alten Teile sehr aufwändig und hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Smilie ohje Erst hat Harald die alte, lose Farbe grob abge- kratzt, dann gründlich abgeschliffen, danach zwei mal grundiert und dann noch drei mal lackiert.
Wir denken es hat sich doch gelohnt. Smilie ok
 
Nun gehen wir mal wieder rein ins Haus.
 


Der alte Kamin ist für den Umbau vorbereitet, neu verfugt und verputzt.
 
Das war die letzte Arbeit im Haus die noch Dreck gemacht hat, nun musste der Kamin nur noch gestrichen werden, dann konnte es ans putzen, einrichten und dekorieren gehen.

So Leute, nun ist es so weit und das Ferienhaus ist fast fertig, hier mal ein kleiner Vorgeschmack!

 

Die neue Küche ...

  
... und das Wohnzimmer.

Die Schlafzimmer und das Bad sind auch schon möbliert. Jetzt heißt es nur noch ein paar Kleinigkeiten fertig zu machen, alles zu putzen und zu dekorieren wo Yvonne sich dann drum gekümmert hat.
 
Wir wollen aber jetzt nicht zu viel zeigen. Smilie zwinker Wie das fertige Ferienhaus aussieht kannst Du dann auf unserer extra „Ferienhaus Homepage“ sehen. Nach über zwei Jahren Arbeit schließen wir nun diese Seite über unsere Ferienhaus Renovierung und hoffen es hat Dir Spaß gemacht zu sehen wie es entstanden ist.  Smilie huhu
 
Wir vermieten unser Ferienhaus natürlich sehr gerne an Leute die das schöne Land Schweden kennenlernen oder sich im Urlaub hier einfach nur erholen wollen. Zu finden ist es auf unserer Ferienhaus Homepage unter:
 

https://www.ferienhaus-smaland.se

 
 
Back
 
 
   
 
Design & Copyright © 2007 - 2021 Yvonne & Harald Kehne - Jede Art der Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung!